Go Sports AG plant Ausbau und Erweiterung um einen Wellnessbereich

Die Go Sports AG befindet sich in der Konzeptphase für den Bau eines erweiterten Wellnessbereiches in der Anlage im Oberland Park in Interlaken. Sollte die Konzeptphase in die Realisierungsphase münden, werden wir den Neu/Anbau im November 2007 auf dem Flachdach des Oberland Parks eröffnen können. Wir sind der Meinung, dass wir durch die Erweiterung mit einem Wellnesspark neue Kundensegmente ansprechen können und so im Einzugsgebiet den Anteil des potentiellen Kundenstammes (Fitness 7 % der Bevölkerung sind unsere potentiellen Kunden) erhöhen können. Zur Zeit gehen wir von einem Einzugsgebiet von 30 000 Menschen aus im Berner Oberland, dies ergibt einen potentiellen Kundenstamm von 2100 potentiellen Fitnesskunden. Wir haben zur Zeit rund 1000 Akitvkunden und damit einen Marktanteil im Berner Oberland Ost von gegen 50 %. Durch den Bau eines Wellnessbereiches gehen wir davon aus, den prozentualen Anteil von 7 % steigern zu können und somit mehr potentielle Kunden an zu sprechen. So zielen wir gegen 1500 Aktivkunden (Regel in der Branche: pro Quadratmeter 1 Mitglied und Investitionskosten von CHF 1000.-). Wir wollen in den nächsten Jahren also noch rund 500 Neukunden akquirieren und auch durch eine gute Leistung gegenüber dem Kunden behalten. In der Fitnessbranche sind Kundenakquisition und Kundenbindung die wichtigsten Elemente, nebst einer qualitativ hochstehenden Betreuung der Kunden und eine funktionierende und ansprechende Infrastruktur.

Spenden sind herzlich willkommen.

Folgende Skizzen des geplanten Anbaus:

Wellness Skizze 1

Wellness Skizze 2Wellness Skizze 3

About these ads